Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Balkon-Sandkästen – praktische Mini-Sandkästen für mehr Spaß zu Hause

Balkon-SandkästenEin Balkon-Sandkasten gehört zu den schönsten Spielzeugen im Sommer. Die Kleinen spielen im Sand, bauen Burgen oder backen mit lustigen Förmchen Sandkuchen. Der kleine Spielplatz benötigt wenig Platz. Beliebt sind kompakte Sandmuscheln. Sie bestehen aus Plastik. Kinder verwenden die Sandkasten-Muschel mit Wasser und Sand. Optional bietet sich ein Sandkasten mit Dach an. Dieses schützt die Kleinen vor der Sonneneinstrahlung. Ein Sandkasten mit Deckel verschließt die Kiste und verhindert Verunreinigungen. Im Ratgeber erfahren Sie, wie Sie die besten Balkon-Sandkästen auswählen. Ein Sandkasten-Balkon-Test gibt Aufschluss über deren Qualität und Nützlichkeit.

Balkon-Sandkasten Test 2021

Aus welchen Materialien besteht ein Sandkasten für den Balkon?

Balkon-SandkästenWenn Sie den Balkon für Kinder einrichten, gehört ein Balkon-Sandkasten zu den schönsten Utensilien zum Spielen. Erhältlich sind:

» Mehr Informationen
  • Balkon-Sandkasten aus Holz
  • Balkon-Sandkasten aus Plastik

Eigenschaften von Holz-Sandkästen: Ein Sandkasten aus Holz passt optisch gut zu einem Holzbalkon oder zu Möbeln aus demselben Werkstoff. Holzsandkästen sind größer als Varianten aus Kunststoff. Die Modelle sind langlebig und robust. Sie bestehen aus natürlichen Materialien. Schön sind Artikel aus massivem Kiefernholz mit umweltfreundlicher Imprägnierung auf Wasserbasis. Sie halten Witterungen stand. Gute Hersteller setzen auf eine nachhaltige Produktion und schadstofffreie Lacke.

Empfehlenswert ist ein Sandkasten mit Dach. Dieses ist in mehreren Höhen einstellbar. Es schützt die Kleinen vor der Sonne. Einfache Sandkästen können Eltern mit ein wenig Geschick selber bauen. Im Internet gibt es dafür verschiedene Anleitungen. Wer handwerklich weniger begabt ist, setzt auf einen fertigen Bausatz.

Ein kurzer Exkurs zu den Eigenschaften von Plastik-Sandkästen: Zu den einfachsten Modellen gehören Sandkästen zum Aufblasen. Sie sind kompakt und schnell aufgebaut. Wichtig ist eine ebene Unterlage, damit das Material keine Löcher bekommt. Eltern achten auf Produkte, die keine belastenden Chemikalien enthalten.

Zu den gängigsten Varianten aus Kunststoff gehören die Sandkasten-Muschel und der Sandkasten mit Deckel. Wenn Sie Balkon-Sandkästen kaufen, die aus Plastik bestehen, profitieren Sie vom schnellen Aufbau. Die Modelle sind pflegeleicht und robust. Durch das geringe Gewicht lassen sich die Produkte aus einem Sandkasten-Balkon-Test problemlos aufstellen.

Tipp: Können Sie sich nicht entscheiden, setzen Sie auf Empfehlungen und Erfahrungen in Online-Rezensionen

Welche Arten von Balkon-Sandkästen gibt es?

In einem Sandkasten-Balkon-Test finden Sie verschiedene Arten von Sandkästen. Die Tabelle zeigt deren wichtigste Eigenschaften:

» Mehr Informationen
Art Eigenschaften
Sandkasten mit Dach In den oberen Etagen ist der Sonneneinfall sehr stark. Ein Holzsandkasten mit einstellbarem Dach verhindert, dass sich die Kleinen beim Spielen einen Sonnenbrand zuziehen. Der Sonnenschutz dient zusätzlich als Abdeckung für die Sandkiste. Die Produkte bestehen aus robustem, langlebigem Massivholz. Sie besitzen eine imprägnierende Lasur oder eine schadstofffreie Lackierung, um das Material vor Witterungseinflüssen zu schützen. Sandkästen mit Dach eignen sich für Kinder zwischen 18 Monate und 10 Jahren.
Sandkasten mit Deckel Die Modelle aus Plastik erhalten Sie in quadratischer Form oder in Tierform. Der Balkon-Sandkasten eignet sich zum Spielen mit Sand, als Bällebad oder als Planschbecken. Teilweise verfügen die Produkte über im Boden eingelassene Details, die das Graben fördern. Sie weisen Sitzplätze für bequemes Spielen auf. Der Deckel schützt vor Verschmutzungen und Witterungseinflüssen. Geeignet sind sie für Kinder zwischen einem und sechs Jahren.
Sandkasten-Muschel Die Sandmuschel ist das kleinste Spielzeug für den Balkon. Der Mini-Sandkasten besteht aus zwei Seiten, die Sie wie eine Muschel zusammenklappen. Sie eignen sich zur Nutzung mit Wasser oder Sand. Befüllen Sie beide Seiten, freuen sich die Kinder auf eine ausgiebige Matschparty. Die Produkte aus hartem Kunststoff sind robust und UV-beständig. Erhältlich sind verschiedene Formen und Farben. Sandkasten-Muscheln eignen sich für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren.

Tipp: Eine gute Alternative sind Sandkästen zum Aufblasen. Sie eigenen sich für Kinder ab drei Jahre.

Welche Größe eignet sich für den Balkon?

In einem Sandkasten-Balkon-Test finden Sie verschiedene Arten von Sandkästen. Welches Modell am besten passt, entscheidet die Größe Ihres Balkons. Für kleine Bereiche empfiehlt sich eine Sandkasten-Muschel. Günstig kaufen Sie Modelle ohne Deckel. Die Produkte sind etwa 85 × 76 cm groß und bis zu 18 cm tief.

» Mehr Informationen

Ein kleiner Balkon profitiert von einem aufblasbaren Modell. Die Sandkästen mit kinetischem Sand sind schmal. Die Maße liegen im Schnitt bei 57 × 43 cm. Sie sind 7 Zentimeter hoch. Durch die geringe Höhe besteht die Gefahr, dass das Kind viel Sand auf den Boden verteilt.

Quadratische Modelle mit Deckel sind 76 × 19 ×76 cm groß. Größer sind Varianten in Tierform mit 96 × 101 × 30 cm. Die Produkte verwenden Sie für einen großen Balkon. Sie eignen sich zum Spielen für zwei Kinder.

Die größten Sandkästen bestehen aus Holz. Modelle mit Dach eignen sich für höhere Balkone oder die obere Etage. Mit 100 × 100 × 120 cm benötigen die Produkte viel Platz. Sie eignen sich für zwei Kinder.

Welche Hersteller vertreiben Balkon-Sandkästen?

Beabsichtigen Sie, Balkon-Sandkästen zu kaufen, achten Sie auf folgende Marken:

» Mehr Informationen
  • GASPO
  • Little Tikes
  • TikTakToo
  • BIG
  • Paradiso Toys
  • Plum
  • Wader
  • Intex

Worauf achten Sie beim Aufstellen des Sandkastens?

Um den Sandkasten sicher aufzustellen, bietet sich eine spezielle Unterlage an, die das Durchrieseln des Sandes auf den unteren Balkon verhindert. Zudem achten Sie darauf, dass das Produkt eben steht.

» Mehr Informationen

Darf man einen Sandkasten auf dem Balkon verwenden? Voraussetzung für einen sicheren Stand des Modells ist, dass das Mauerwerk nicht marode ist. Der Sand ist sehr schwer und beeinflusst die Belastungsgrenzen. Bei einer Mietwohnung empfiehlt es sich, vorab den Vermieter zu fragen, ob das Aufstellen eines größeren Sandkastens erlaubt ist.

Tipp: Ein Sandkasten mit Deckel verhindert das Durchnässen des Sandes und das sich Vögel darin niederlassen.

Vor- und Nachteile, wenn Sie Balkon-Sandkästen kaufen

  • schöne Spielmöglichkeit an der frischen Luft
  • Bade- und Buddelspaß für Kleinkinder
  • Verschiedene Größen für jeden Balkon erhältlich
  • Kunststoffmodelle sind schnell aufstellbar
  • Holzmodelle mit Dach bieten Sonnenschutz
  • Sand auf dem Boden
  • Lärmbelästigung von Nachbarn

Wo kaufen Sie die Modelle aus einem Balkon-Sandkästen-Test?

Wenn Sie Balkon-Sandkästen kaufen, bietet es sich an, dass Modell online zu bestellen. Hier finden Sie eine große Auswahl beim Baumarkt (Hornbach, Bauhaus, toom, Obi und hagebau). Optional gibt es viele Einrichtungshäuser wie Roller, POCO und IKEA, die Sandkästen für Kinder und Zubehör wie Sand und Förmchen vertreiben. Sie erhalten ein großes Angebot bei real. Günstig kaufen Sie die Produkte in einem Balkon-Sandkästen-Shop. Ein Preisvergleich zeigt den preiswertesten Artikel.

» Mehr Informationen

Tipp: Der Preis ist im Sale reduziert. Achten Sie auf die zusätzlichen Kosten für den Versand!

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (71 Bewertungen, Durchschnitt: 4,49 von 5)
Balkon-Sandkästen – praktische Mini-Sandkästen für mehr Spaß zu Hause
Loading...

Kommentar veröffentlichen