Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Insektenschutz – Schluss mit Stichen und Kratzen

InsektenschutzeBei Insektenschutz denken viele an Sprays, lange und helle Kleidung und die Vermeidung der Dämmerung. Dann nämlich sind Insekten besonders aktiv. Insektenschutz kann aber auch anders aussehen. In den eigenen vier Wänden sowie im Garten wollen Sie wahrscheinlich nicht permanent auf diesen Schutz achten, oder? Ein Insektenschutz zwischen Balkon und Wohnraum kann daher durch feine Gitter an Fenstern und Türen gewährleistet werden. Jene verhindern, dass Mücken und Co. eindringen, lassen aber genügend Licht und Luft hindurch. Auf diese Weise können Sie einen zuverlässigen Insektenschutz für die Balkontür und Ihre Fenster ermöglichen, ohne Chemiekeulen in die Hand zu nehmen. Das Beste dabei ist, dass sich diverse Modelle zum Insektenschutz ohne zu bohren installieren lassen. Die Handhabung ist dank unterschiedlicher Modelle ebenfalls einfach und behindert Sie im Alltag wenig.

Insektenschutz Test 2021

Insektenschutz für Balkon und Co. – wozu benötige ich ihn?

InsektenschutzeInsekten können in Form von Käfern oder Kakerlaken auftreten. Viele davon sind ärgerlich aber harmlos. Anders sieht dies bei Mücken und Fliegen aus. Die Weibchen der Stechmücken dürsten nach der Befruchtung nach Blut. Darin sind Proteine enthalten, die der Nachwuchs benötigt. Nach dem Stechen tritt Speichel der Mücken in den Körper ein. Jener kann Krankheitserreger enthalten.

» Mehr Informationen

Besonders bei Temperaturen über 20 Grad können diese Erreger übertragen werden. Bei niedrigen Temperaturen hingegen sterben die Mücken, bevor sich der Erreger ausgebreitet hat und übertragen werden kann.

Weltweit verbreitete gefährliche Krankheiten sind unter anderem:

  • Denguefieber
  • Gelbfieber
  • Japanische Enzephalitis
  • West-Nil-Fieber
  • Zika-Virus-Infektionen
  • Malaria

Auch wenn viele dieser Namen mit exotischen Ländern verbunden werden, treten einige davon auch in Deutschland auf. Hierzu gehören beispielsweise das West-Nil-Fieber. Malaria wurde erst 1974 in Europa für ausgerottet erklärt.

Fliegen können ebenfalls Träger von Krankheitserregern sein. Aktuellen Studien zufolge ist die Gefahr höher als gedacht. Haus- und Stubenfliege transportieren diverse Keime, die unter anderem zu Magen-Darm-Erkrankungen, Lungenentzündungen oder Blutvergiftungen führen können. Übertragen werden können die Keime bereits über Kontakt mit Beinen, Flügeln, Kot oder Speichel.

Angezogen werden viele Insekten von Gerüchen, wie beispielsweise menschlichen Ausdünstungen, Licht und Wärme. Setzt man sich einmal mit dieser Thematik auseinander wird schnell klar, wozu man einen Insektenschutz zumindest testen sollte.

Insektenschutz für Balkontür oder Fenster

Einen Insektenschutz für den Balkon kann man um den kompletten Außenbereich herum spannen. Ein solcher Insektenschutz als Vorhang hält lästige Mücken und Fliegen ab. Allerdings kann er die gefühlte Weite einschränken. Üblicher ist daher ein Insektenschutz für Balkontüren oder Fenster.

» Mehr Informationen

Ein Insektenschutz für Fenster können Sie häufig mittels Klettband anbringen. Dieses ist selbstklebend. Allerdings hat eine solche Montage den Nachteil, dass Sie nicht mehr aus dem Fenster greifen können.

Statt Klett können auch Magnete als Halterung dienen. Somit lässt sich das Gitter im Fenster schnell und unkompliziert öffnen und schließen. Die Montage des Insektenschutzes ist ohne zu bohren schnell und einfach möglich. Allerdings können sich die Klebereste beim Entfernen als hartnäckig herausstellen.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Insektengitter, das auf einen Rahmen gespannt ist. Mithilfe von Einhängefedern erfolgt die Montage schnell und einfach ohne zu bohren.

Ein Insektenschutz für die Balkontür kann unterschiedlich aufgebaut sein. Unter anderem gibt es folgende Optionen:

  • Insektenschutz mit Magnet
  • Insektenschutz mit Lamellenvorhang
  • Balkon Insektenschutz als Schiebetür
  • Insektenschutz als zusätzliche Tür

Ein Insektenschutz als Vorhang besteht häufig aus zwei Hälften. In der Mitte werden die beiden Teile des Insektenschutzes mit einem Magnetband verbunden. Somit können Sie dieses unproblematisch öffnen. Wenn das Insektengitter frei schwebt und die Magnete eng genug zusammenkommen, schließt sich der Insektenschutz Vorhang wie von Zauberhand. Die Montage des Insektenschutzes ist häufig ohne bohren möglich.

Hier werden allerdings direkt die Nachteile des Insektenschutzes mit Magnet deutlich: Zwar lässt sich dieser einfach öffnen, nicht immer aber einfach schließen. Ein Insektenschutz mit Lamellen hingegen besteht aus mehreren senkrechten Teilen, welche mit einer Überlappung montiert werden. Wenn Sie durch den Vorhang gehen, spüren Sie einen leichten Widerstand. Nach der Passage überlappen die Bahnen automatisch und lassen keine Mücken oder Fliegen passieren.

Eine etwas aufwendigere Montage hat ein Balkon Insektenschutz als Schiebetür. Jener ist häufig ebenfalls günstig zu kaufen, sieht aber viel hochwertiger aus und verfügt über eine längere Lebensdauer. Mittels Schienen kann diese Tür aus einer großen Tür eine Doppeltür machen und ohne zu bohren installiert werden. Je nach Modell können Sie diese Türen bequem mit den Zehen öffnen und schließen.

Eine weitere Möglichkeit ist eine Tür, welche sich wie eine herkömmliche Tür öffnen und schließen lässt. Hier wird das Insektengitter ebenfalls auf einen Rahmen gespannt, wodurch die Konstruktion stabil und solide wird.

Tipp: Achten Sie bei der Montage darauf, dass sich keine Lücken bilden. Bei klebenden Installationen gilt es, jene immer wieder zu überprüfen. Nur an diesen Stellen sowie beim Öffnen des Insektenschutzes haben Mücken, Fliegen und Co. die Möglichkeit, ins Haus zu gelangen und ihr Unwesen zu treiben.

Das Insektengitter besteht dabei grundsätzlich aus drei möglichen Materialien:

Insektengitter aus Polyester Insektengitter aus Draht Insektengitter aus Fiberglas
  • günstig zu kaufen
  • weniger stabil
  • flexibel
  • wetterfest
  • diverse Farben (weiß, schwarz, blau etc.)
  • sehr stabil
  • reißfest
  • wetterfest
  • hohe Qualität
  • hoher Preis
  • reißfest
  • wetterfest
  • häufig transparent
  • lässt viel Licht durch

Die Größe der Maschen unterscheidet sich je nach Modell und Hersteller. Wichtig ist, dass Insekten nicht eindringen, Licht und Luft jedoch durchgelassen werden.

Vor- und Nachteile eines einer Insektenschutz-Balkontür

  • Fliegengitter-Türen beten einen sicheren Schutz vor Insekten
  • Schutz vor Krankheiten
  • Schutz der Tierwelt
  • einfache Montage, häufig ohne zu bohren
  • geringer Mehraufwand beim Hinaus- und Hineingehen
  • eine kleine Einschränkung der Sicht

Balkon Insektenschutz kaufen

Eine Insektenschutz-Balkontür bietet sich an, wenn Sie sich vor Krankheiten schützen wollen und zugleich die Tiere Ihrer Umgebung schützen wollen. Anders als tödliche Fallen werden die Insekten umgeleitet, wodurch sie weiterhin Blüten bestäuben können etc.

» Mehr Informationen

Immer mehr Menschen erkennen die Vorteile eines Insektenschutzes für den Balkon. Dementsprechend können Sie diesen an den unterschiedlichsten Orten kaufen. Ein Beispiel hierfür sind Baumärkte, wie:

  • Hagebau
  • Hornbach
  • Obi
  • Toom
  • Bauhaus

Dort finden Sie entweder Insektenschutzgitter, Insektenschutz Vorhänge oder Türen mit Rahmen etc. Eine Suche ist auch bei Ikea, Roller, Poco und Co. möglich. Sogar Supermärkte nehmen den Balkon Insektenschutz in ihr Sortiment auf. So finden sich auch bei Real, Aldi, Lidl und Co. zeitweise Angebote.

Was aber tun, wenn Sie nach speziellen Maßen für Ihr Dachfenster mit Rollo suchen? In diesem Fall kann ein Insektenschutz Shop eines bekannten Herstellers die Adresse Ihrer Wahl sein. Zu diesen gehören unter anderem:

  • Würth
  • Roto
  • Neher
  • Schellenberg

Im Internet können Sie einen ersten Eindruck mittels eines Insektenschutz-Tests gewinnen. Jener ermittelt aufgrund von Erfahrungen, Bewertungen und Empfehlungen die besten Insektenschutzoptionen.

Außerdem gibt er Ihnen einen Einblick in die herrschende Preise und zeigt schnell, worauf Sie beim Insektenschutz Kauf achten sollten. Ein Preisvergleich samt Filter ermöglicht Ihnen eine rasche Suche mit Ihren Größen und Farben und zeigt spezielle reduzierte Angebote und Sales an. Achten Sie beim online Bestellen immer auch auf anfallende Versandkosten.

Neben unterschiedlichen Produkten wird auch Zubehör angeboten. Besonders beliebt sind dabei selbstklebende Streifen, mit denen die Insektengitter befestigt werden können. Des Weiteren gibt es Halterungen, um den Schutz sicher und dauerhaft zu montieren.

Tipp: Nicht immer lohnt es sich, den Insektenschutz möglichst preiswert zu kaufen. Je stabiler das Insektengitter und der Rahmen sind, desto länger ist die Lebensdauer.

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Insektenschutz – Schluss mit Stichen und Kratzen
Loading...

Kommentar veröffentlichen