Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Balkonfliesen – robust und pflegeleicht

Balkonfliesen Sie wollen Ihren Balkon sanieren und benötigen dafür einen geeigneten Belag, welcher robust und pflegeleicht ist? Dann sind Balkonfliesen die richtige Wahl. Besonders moderne Fliesen sind einfach zu verlegen, langlebig und bieten eine große Designauswahl. Um sich für ein geeignetes Fliesenmaterial zu entscheiden, sollten zuvor diverse Kriterien festgelegt und Ihre Anforderungen an Design, Schutz oder Preis durchdacht werden. Kinder im Haushalt, viel Nässe oder ein Südbalkon, der im Sommer viel Sonne abbekommt, beeinflussen die Wahl für die beste Balkonfliese. Unser folgender Ratgeber hilft Ihnen dabei, das passende Produkt auszuwählen.

Balkonfliesen Test 2020

Weshalb sind Balkon Fliesen so praktisch?

Balkonfliesen Wer seinen Balkonboden verschönern oder sanieren möchte, ist mit Balkon Fliesen gut beraten. Sie sind rutschfest, witterungsbeständig und frostsicher. Zusätzlich sind sie wasserabweisend, was besonders beim Pflanzenpflegen oder Spielen mit Kindern praktisch ist. Fliesen für Balkon halten einige Jahre und sind leicht zu reinigen, da sie schmutzunempfindlich sind. Je nach Material bedarf es nicht einmal spezieller Pflege. Außerdem bieten Hersteller eine große Auswahl an Materialien und Designs für jegliche Ansprüche an. Lassen Sie sich in einem Balkonfliesen Shop inspirieren.

» Mehr Informationen

Wie lange halten Balkonfliesen?

Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da die Haltbarkeit von verwendeten Material, der richtigen Pflege und der richtigen Verlegetechnik abhängt. Generell ist eine Balkonfliese aus Stein oder Keramik länger haltbar als z.B. aus Holz, wobei es auch Holzarten wie Tropenhölzer gibt, welche langlebig sind.

» Mehr Informationen

Fliesen auf Balkon – Materialien und ihre Eigenschaften

Folgende Balkonfliesen-Arten bieten Hersteller an:

» Mehr Informationen
  • WPC Fliesen
  • Tonfliesen
  • Kunststofffliesen
  • Holzfliesen
  • Steinfliesen
  • Keramikfliesen

Die Design-Auswahl für Fliesen für  Balkon ist riesig. Während WPC Fliesen einfarbig sind und wenig Struktur aufweisen, können Sie Keramik- oder Steinfliesen mit vielen Mustern und in bunt finden. Beliebt sind damals wie heute Farben wie Grau oder Braun, weil sie natürlich sind und zu den meisten Haus-Stilen passen.

Tipp: Beachten Sie, dass dunkle Farben sich in der Sonne eher aufheizen auf als helle.

Sich für eine Art zu entscheiden, ist kein leichtes Unterfangen. Erfahrungen zeigen, dass es wichtig ist, vor dem Kauf eine Kriterien-Liste anzufertigen, um die ideale Fliesenart zu wählen. Stellen Sie sich daher folgende Fragen:

  • Sollen die Fliesen lange haltbar sein? Am langlebigsten sind Steinfliesen, da ihnen Witterung, Nässe oder Hitze kaum etwas anhaben kann.
  • Haben Sie Kinder in Ihrem Haushalt? Wählen Sie für Balkon und Terrasse ein weicheres Material wie Holz, WPC oder Kunststoff. Stein und Keramik können beim Aufprallen Verletzungen hinterlassen.
  • Wollen Sie alleine Balkonfliesen verlegen? Manche Fliesenarten sollten vom Profi verlegt werden. Verfugen, reparieren und schneiden kann als Laie schwierig sein.
  • Wie reinigt man Balkonfliesen? Wünschen Sie pflegeleichte Fliesen oder macht Ihnen intensivere Pflege nichts aus?
Fliesen für Balkon – Arten Eigenschaften Reinigung und Pflege Vor-und Nachteile
WPC Fliesen WPC Fliesen verbinden die Pflegeleichtigkeit und Widerstandsfähigkeit von Kunststoff und die Haptik und Optik von Holz. Sie sind oft einfarbig, ihre Farbe bleicht kaum aus. Außerdem können sie nicht splittern. WPC Fliesen sind pflegeleicht, reinigen mit Wasser genügt.
  • angenehme Haptik
  • farbbeständig
  • witterungsbeständig
  • für Kinderhaushalt geeignet
  • lässt sich leicht sanieren
  • erhitzen in Sonne stark
  • weniger langlebig
Kunststoff-Fliesen Kunststofffliesen können in verschiedenen Designs wie Stein-oder Holzoptik daherkommen. Kunststoff Fliesen sauber machen ist leicht. Sie können einfach mit Wasser gereinigt werden.
  • günstig
  • widerstandsfähig
  • einfach austauschbar
  • pflegeleicht
  • witterungsbeständig
  • angenehme Haptik
  • leicht zu sanieren
  • erhitzen sich im Sommer stark
  • wenige Designs
Holzfliesen Holzfliesen (z.B. Teak, Bambus, Akazie) bestehen aus Kunststoffrastern mit Holzbesatzung. Sie sind warm unter den Füßen und versprühen Natürlichkeit. Ihre Haltbarkeit richtet sich nach der Holzart. Tropenholz ist besonders gegen Schädlinge und Witterung robust, ist aber nicht immer nachhaltig.

Tipp: Auf FSC Siegel achten.

Holz Fliesen mit wenig Wasser und besonderen Schutzlack zum wasserdicht versiegeln reinigen. Außerdem sollten Sie sie mit farblosem Öl mit UV-Schutz streichen, damit die Farbe nicht vergraut.
  • angenehme Haptik
  • heizt nicht stark auf
  • für Kinderhaushalt geeignet
  • rutschfest
  • trocknen schnell
  • intensive Pflege nötig
  • Farbe verblasst mit der Zeit
  • kann splittern

 

Steinfliesen Steinfliesen (Marmor, Schiefer, Granit) sind hochwertig und rutschfest. Es gibt sie in vielen Designs, von kleinen Mosaiksteinen bis hin zu großen Fliesen. Steinfliesen sind sehr langlebig und witterungsbeständig Früher galten Steinfliesen als  Terrassenfliesen, heutzutage gibt es Fliesen speziell für Balkone, heute gibt es sie für Balkone als Klickfliesen. Steinfliesen reinigen Sie mit Warmwasser und Shampoo Ab und zu kann ein Oberflächenschutz zum versiegeln angewandt werden.
  • sehr langlebig
  • einfache Reinigung
  • viele Designs
  • farbbeständig
  • pflegeleicht
  • hochwertig
  • für Kinderhaushalt ungeeignet
  • teurer in Anschaffung
Betonfliesen Beton ist ein günstiges Material, welches gern für Terrassenfliesen verwendet wird. Für Balkone von Mietwohnungen sind sie ungeeignet, weil sie mit Fliesenkleber festgeklebt werden. Beton Fliesen sind einfach zu reinigen.
  • langlebig
  • günstig
  • angenehme Haptik
  • nicht für Mietwohnungen geeignet
  • Beton ist schwer
Keramikfliesen Balkonfliesen aus Keramik (Feinsteinzeug, Terracotta, Steingut) sind robust und eher schmutzunempfindlich. Wenn Sie raue, strukturierte Fliesen kaufen, sind sie rutschfest. Die Design-Auswahl ist groß (mediterranes Terracotta, Holzoptik usw.), die Farben bleichen nicht aus.

Tipp: Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Balkonfliesen frostsicher und für den Outdoor-Bereich sind.

Keramikfliesen reinigen Sie mit lauwarmem Wasser oder einem milden Keramik Pflegemittel.
  • große Auswahl an Designs
  • langlebig
  • kosten weniger als Stein
  • schmutzunempfindlich
  • farbbeständig
  • nicht alle Keramik Fliesen eignen sich für den Outdoor Bereich
  • Terracotta benötigt häufigere Reinigung

Zur Vereinfachung Ihrer Entscheidungsfindung schauen Sie einen Balkonfliesen Test und die Erfahrungen anderer Käufer an. Falls Ihnen eine Fliesen-Art zu teuer erscheint, können Sie mittels Preisvergleich eventuell hochwertige Balkonfliesen günstig kaufen.

Balkonfliesen kaufen – der einfache und günstige Weg

Nachdem Sie sich für eine Fliesen-Art entschieden und die m² Ihres Balkons gemessen haben, können Sie endlich neue Balkonfliesen kaufen. Bis heute ist bei Kunden das Einkaufen von Balkonfliesen in Märkten wie

» Mehr Informationen
  • Toom
  • Poco
  • Lidl
  • IKEA
  • oder Hornbach

sehr beliebt, denn dort finden Sie eine professionelle Beratung. Jedoch bietet nunmehr auch ein Online Shop mittels Videos oder Live Chat eine qualitativ hochwertige Beratung an. Die Balkonfliesen Preise sind im Vergleich zu stationären Händlern häufig günstiger. Zwar kommen, wenn Sie Balkon Fliesen online kaufen, Versandkosten oben drauf, jedoch sparen Sie sich lästiges Schleppen durch den Versand.

Tipp: Balkonfliesen alleine verlegen scheint für Hobbyhandwerker die günstigste Variante. Jedoch benötigen Sie Werkzeug wie Fliesenschneider zum Schneiden oder Bohrmaschine. Solche Anschaffungen sind teuer, weshalb sich das Heranschaffen von Profis häufig lohnt.

Wie verlegt man Balkonfliesen?

Bereiten Sie vor dem Verlegen den Untergrund vor. Dieser sollte sauber und eben sein. Falls der Boden uneben ist, müssen Sie eventuell eine Untergrundkonstruktion (z.B. Stelzlager) vorbereiten. Außerdem muss sichergestellt werden, dass der Untergrund ein Gefälle von 2% aufweist, damit das Wasser ablaufen kann. Zudem ist es ratsam, eine Drainage als Entwässerungslösung und Schutz vor Schäden sowie eine Tropfkante anzubringen, die unterbindet, dass abfließendes Wasser Putz oder untere Balkone beschädigt.

» Mehr Informationen

Je nach Hersteller/ Material gibt es verschiedene Verlegungsmethoden. Wenn Sie im Garten eine Terrasse verlegen, müssen Sie oft ein Kiesbett oder Splitt verlegen. Darüber können Sie Fliesen schwimmend verlegen, sodass sie nicht fest mit dem Untergrund verbunden sind. Klassische Fliesen werden mit Fliesenkleber auf dem Untergrund verklebt. Für Mietwohnungen es dies ungeeignet, der Abbau ist schwierig und eine Fliese reparieren ist ebenso aufwändig. Praktisch und günstig sind Fliesen mit Klicksystem, die durch Ösen/Haken ineinander geklickt werden, welche sich beim Auszug rückstandslos entfernen lassen.

Anschließend müssen sie eventuell die Fliesen verfugen, Öl darüber streichen, wasserdicht versiegeln oder anderweitigen Schutz auftragen.

Tipp: Kontrollieren Sie stets Fugen und Fliesen, da sie durch Risse schnell undicht werden und so die Baukonstruktion gefährden. Sobald eine Stelle undicht ist, müssen Sie schnell alles abdichten.

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (94 Bewertungen, Durchschnitt: 4,51 von 5)
Balkonfliesen – robust und pflegeleicht
Loading...

Kommentar veröffentlichen