Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Balkon-Pools – Erfrischung mit Aussicht

Balkon-PoolsDie Sommer werden immer heißer. Um sich bei der Hitzewelle nicht im überfüllten Freibad zwischen andere Badegäste drängen zu müssen, stellen immer mehr Menschen kleine Balkon-Pools auf. Jene sorgen für eine ständige Erfrischung und Abkühlung in den heißen Monaten. Vielleicht haben Sie bereits bei Freunden einen Pool auf dem Balkon getestet und eigene Erfahrungen gesammelt. Oder haben Sie eine Empfehlung eines Freundes bekommen? So oder so, wir verraten Ihnen, worauf es bei Pools für den Balkon Tests ankommt und welche Größen und Maße sich eignen. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Wasser ablassen bei einem Pool für den Balkon und geben weitere sachdienliche Informationen.

Balkon-Pool Test 2021

Plaschbecken oder Whirlpool – welcher Pool passt zu meinem Balkon?

Balkon-PoolsPools unterscheiden sich bezüglich ihrer

» Mehr Informationen
  • Größe,
  • Maße, des
  • Volumens,
  • Materials und
  • Gewichts.

Ursprünglich wurden Pools für den Garten erfunden. Da aber immer mehr Menschen in Städten leben, nimmt der Trend zu einem Pool auf dem Balkon oder der Terrasse zu. Gründe dafür sind, dass man in der Hitze des Sommers die kühle Erfrischung des Wassers direkt vor der Balkontür haben möchte.

Welcher Pool sich für wen eignet, hängt maßgeblich vom vorhandenen Platz und der maximalen Traglast des Bodens ab. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen vier Pool Modellen:

Planschbecken Whirlpool Aufstell-Pool Swimmingpool
  • Balkon-Pool ist klein und leicht
  • schnell und einfach installiert
  • diverse Formen, Größen, Farben und Extras (Sonnensegel, Spiele, etc.)
  • Pool Balkon für kleine bis mittelgroße Flächen
  • Balkon-Pool für Kinder
  • als Balkon-Pool günstig zu kaufen
  • Wassermenge zwischen 20 und knapp 300 Litern
  • Säugling, Kleinkinder bis hin zu vier Personen
  • höhere Anschaffungskosten
  • benötigt viel PLatz
  • hat ein hohes Gewicht
  • sollte mit einem Fachmann abgesprochen werden
  • eignet sich eher langfristig bei größeren Balkonen
  • z.B. ca. 2 x 2 x 0,9 m
  • ca. 350 kg Eigengewicht
  • Fassungsvermögen knapp 1,200 Liter
  • Platz für 5 Personen
  • sogenannte Pop-Up-Pools
  • Gestell mit Folie oder aufblasbar
  • Platz für bis zu mehrere Personen
  • Fassungsvermögen beispielsweise 2300 Liter
  • knapp 250 cm Durchmesser, fast 70 cm Höhe
  • relativ günstig zu kaufen
  • Balkon-Pool für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • schwer und massiv
  • Folienbecken mit Stahlwand und Verkleidung
  • besonders für große Balkone oder Terrassen mit hoher maximaler Traglast und viel Platz
  • Wasserkapazität circa 3.300 Liter
  • 3 x 2 x 0,6m

Tipp: Bei einem kleinen und schmalen Balkon beispielsweise kann eher ein eckiger Pool geeignet sein. Dieser benötigt weniger Platz als ein runder Pool.

Aufstellpools haben den Vorteil eines geringen Gewichts. Zudem können Sie diese leicht und schnell abbauen und damit in den kälteren Monaten Platz auf Ihrem Balkon schaffen. Ein Einbaupool, wie beispielsweise einen Whirlpool, kann man in der Regel nur als Eigentümer umsetzen. Aufgrund des Platzes und der Statik bietet sich diese Option vorrangig bei Etagen-Terrassen an.

Balkon-Pool und die Statik – hält das?

  • Bei Terrassen-Wohnhäusern sind diese Terrassen häufig auf dem Dach der darunter liegenden Wohnung platziert. Jene verfügt in der Regel über großzügige Ausmaße und die stabile Statik einer Zimmerdecke. Somit halten sie normalerweise diverse Aufstell-Pools aus.
  • Eine Loggia steht, anders als ein Balkon, nicht über. Sie hat in der Regel ebenfalls die Traglast einer Zimmerdecke. Allerdings ist das Platzangebot hier geringer. Doch auch hier sollten Sie eine Absprache mit der Hausverwaltung treffen und sich über die maximale Traglast erkundigen.
  • Vorstehende Balkone weisen die geringste Traglast und häufig einen begrenzten Platz auf.

Bei einem Balkon-Pool sollte man die maximale Traglast des Balkons, der Loggia oder Terrasse kennen. Bei Neubauten beträgt jene für Balkone in der Regel mindestens 500 kg pro Quadratmeter. Dies ist meist für herkömmliche Becken ausreichend, wenn man die maximal zulässige Füllmenge einhält.

Generell sollten Sie immer Rücksprache mit der Hausverwaltung oder dem Architekten und/oder Bauunternehmen halten. Nur jene können verlässliche Aussagen zur Statik und maximalen Traglast Ihres Balkons machen.

Generell sollte man beachten, dass beispielsweise ein Pool mit einem Wasserstand von 10 Zentimetern bereits 100 Kilogramm Gewicht pro Quadratmeter haben. Bei einem neueren Balkon darf der Wasserstand ohne Menschen daher nicht über einem halben Meter liegen, wenn Sie unter den 500 Kilogramm pro Quadratmeter bleiben wollen. Jene Abmessungen sollten Sie beachten, wenn Sie einen Balkon-Pool kaufen wollen. Besonders bei Altbauten ist die Statistik schwächer. Dementsprechend niedriger muss der Wasserstand sein, um Sicherheit zu gewährleisten.

Hinweis: Grundsätzlich benötigen Sie zum Aufstellen eines Pools keine Baugenehmigung. Diese ist auch dann nicht erforderlich, wenn Sie beispielsweise einen Whirlpool aufstellen.

Balkon-Pool – ist das erlaubt?

Darf man einen Pool eigentlich auf den Balkon stellen? Wie sind die Rechte für Mieter? Einen Pool auf dem Balkon zu testen und nutzen ist in der Regel erlaubt. Dies gilt allerdings nur, wenn Sie in Mietwohnungen weder die Bausubstanz schädigen, noch generell die Anwohner stören. Besonders durch die geringen Abstände zwischen Balkonen kann eine Lärmbelästigung der Nachbarn schnell gegeben sein.

» Mehr Informationen

Wenn im Mietvertrag das Aufstellen eines Pools ausdrücklich verboten wird, müssen Sie auf Ihren Balkon mit Pool verzichten. Anders sieht die Sachlage auf, wenn sich die Vorgaben erst nach dem Abschluss des Mietvertrags ändern. Dann gilt das, was im Vertrag steht und Sie können Ihren Pool aufstellen, während dieses Vergnügen späteren Mietern vielleicht versagt bleibt.

Tipp: Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie Ihren Pool in die Hausratsversicherung aufnehmen und beachten, dass Wasserschäden beinhaltet sind. Falls das Planschbecken ausläuft oder ein Leck hat, ist die Frage nach der Haftung geklärt.

Balkon-Pools – wie kann ich Wasser ablassen?

Manch ein Balkon-Pool Besitzer testet das Wasser Ablassen über die Dachrinne. Das klingt zuerst einmal plausibel und nach einer schnellen und einfachen Lösung. Allerdings handelt es sich bei dem Wasser im Pool um Brauchwasser.

» Mehr Informationen

Eine bessere Lösung kann es daher sein, das Wasser mittels einer Pumpe und einem Schlauch über den Abfluss der Dusche o.ä. zu entsorgen. Jene Technik kann man umgekehrt auch nutzen, um den Pool über die Badewanne etc. zu füllen.

Balkon-Pool Zubehör – so kommt Urlaubsstimmung auf

Das Poolgeschäft boomt. Dies erkennt man auch an der zunehmenden Bereitstellung von Zubehör. Jenes kann unter anderem sein:

» Mehr Informationen
  • Abdeckplanen für den Balkon-Pool
  • Algenvergüter und andere Reinigungsmittel für das Wasser
  • Maschinen, um den Pool zu säubern
  • Sets für die Wasseranalyse
  • Isolierungen und Unterlegmatten
  • Pumpen und Filter
  • Heizungen für den Pool
  • Spielzeuge für den Pool
  • Thermometer
  • Ersatzteile

Vor- und Nachteile eines Balkon-Pools

  • Pool für Balkon kann klein sein und sich für Familien eignen
  • Planschbecken schnell, leicht und unkompliziert installiert
  • in der Regel grundsätzlich erlaubt
  • Balkon-Pool mit kleinen Ausmaßen häufig unproblematisch für Statik
  • Entsorgung des Abwassers
  • Lärmstörung der Nachbarn
  • zu großer Pool gefährdet die Statik und maximale Tragelast
  • z.T. in Mietvertrag verboten

Wo kann ich einen Pool für den Balkon testen und/oder kaufen?

Einen persönlichen Pool für den Balkon Test kann man beispielsweise in einem Baumarkt oder Möbelhaus vornehmen, wie beispielsweise:

» Mehr Informationen
  • Hornbach
  • Bauhaus
  • Obi
  • Toom
  • Hagebau
  • Roller
  • Poco
  • Real
  • Ikea

Wer seinen Balkon-Pool lieber bequem per Versand geliefert bekommen möchte, kann die besten Balkon-Pools online bestellen. Entweder geht dies über spezialisierte (Balkon) Pool Shops. Alternativ können Sie mittels eines Preisvergleichs fündig werden, der einen Preisvergleich für diverse Pools anbietet. Dabei werden spezielle Sale Angebote mit einem reduzierten Preis in der Regel direkt mit einbezogen.

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (101 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Balkon-Pools – Erfrischung mit Aussicht
Loading...

Kommentar veröffentlichen