Der ideale Balkon Sichtschutz – von der Materialauswahl bis zur Anbringung

Je nach Material und Design vermag dieser auch zu einem Ambiente beitragen. Welches gemäß der persönlichen Vorlieben von Natürlichkeit, Ursprünglichkeit oder Eleganz geprägt ist. Abgesehen davon schützt eine derartige Konstruktion natürlich auch vor einem Zuviel an Wind und Sonneneinstrahlung. Doch welche Kriterien sollte ein optimaler Sichtschutz nun eigentlich genau erfüllen? Welche Materialien stehen zur Option und wie erfolgt die professionelle Anbringung?

Eine Antwort auf diesen Fragenkatalog finden Sie in den folgenden Abschnitten. So dass Sie Ihren Traum von einem ungestörten Ort an dem Sie abendliches Glas Wein genießen, schon bald verwirklichen können.

Markisen, die zeitlosen Klassiker unter den Balkonsichtschutzmaßnahmen

Was sich im Rahmen der Inneneinrichtung als ausgesprochen praktisch und funktional erweist, bietet auch auf dem Balkon so manche Entfaltungmöglichkeiten. Die Rede ist hier natürlich von Markisen, welche in den unterschiedlichsten Ausführungen auf dem Markt erhältlich sind. Dabei besteht der größte Unterschied in der Öffnung. Während sich einige Modelle einfach ausklappen lassen, öffnen sich andere wie ein Fächer. Wer sich für diese Variante entscheidet, sollte unbedingt beachten, dass im Falle einer gemieteten Immobilie vorab die Genehmigung des Vermieters eingeholt wird, da die Befestigung in der Regel durch Anbohren erfolgt. Markisen gibt es in allen Farben, Designs und Materialstärken, so dass sich hier gewiss etwas für jeden Geschmack findet.

Leicht anzubringende, kreative Sichtschutzalternativen

Wer nicht zum Bohrer greifen möchte, dem bieten sich folgende Optionen. Aufgrund der vielfältigen Einsatz- und Variationsmöglichkeiten zusammen mit einer unkomplizierten und kostengünstigen Anbringung erfreuen sich Textilien wachsender Beliebtheit. Dabei handelt es sich in erster Linie um Stoffbahnen, die mit praktischen Ösen ausgestattet sind und so ohne großen Aufwand angebunden werden. In der kalten Jahreszeit kann diese Variante von Balkonsichtschutz schnell und unkompliziert wieder entfernt werden. Vergleichbares gilt für Balkonrollos, die ähnlich wie im Haus funktionieren und häufig einfach nur eingehakt oder angebunden werden können.

Wohnt man in einer Region, die sich durch mehrheitlich windstille Tage auszeichnet, so kann ein Paravent genau die richtige Wahl sein. Denn dieser muss einfach nur aufgestellt werden, so dass jegliche Form der Anbringung entfällt. Möchte man jedoch auf Nummer sicher gehen und auch vor Sturm und Wind gefeit sein, so empfiehlt sich eine Schrauben- und Dübel-Installation.

 

Balkonsichtschutz Bambus Pflanzen Balkon Sichtschutz Pflanzen

      Balkonsichtschutz aus Bambus

      Balkon Sichtschutz aus Pflanzen

Natur pur! – Balkonpflanzen als ideale Abgrenzung nach Außen – Bambus als Sichtschutz

Eine optisch besonders ansprechende Alternative sind Balkonpflanzen mit rankenden bzw. hochwachsenden Pflanzen. Efeu, Bambus und Clematis sind hier besonders angesagt, da sie den eigenen Balkon in kürzester Zeit in ein grünes Paradies verwandeln. Zudem bieten sie den gewünschten Sichtschutz und wehren auch Sonne und Wind mit Erfolg ab. Dabei lassen sich Kletterpflanzen einfach um ein Gerüst binden, während Gewächse, die in die Höhe sprießen, idealerweise in Blumenkästen rund um die Balkonwände angeordnet werden.

Wem diese Variante als Balkonsichtschutz nicht ausreicht oder wer nicht darauf warten möchte, bis die Balkonpflanzen groß genug sind, um den gewünschten Zweck zu erfüllen, der hat die Wahl zwischen Naturmatten aus unterschiedlichen Materialien, darunter Schilf, Bambus, Weide und Farn.

Abschließend ist darauf zu verweisen, dass es natürlich noch unzählige weitere Varianten von Sichtschutzlösungen gibt, auf die hier nicht näher eingegangen werden konnte.

Beispiele sind die besonders pflegeleichten und robusten Matten aus PVC und Kunststoff sowie der mobil einsetzbare Sonnenschirm. Angesichts der Fülle an Optionen findet sich folglich gewiss eine optimale Lösung, die passgenau auf die jeweilige Balkongröße zugeschnitten ist.